Der Rechtsanwalt muss nicht teuer sein.

Die Anwaltskanzlei Nieweg ist stets bemüht, ihren Mandanten Spitzenleistungen zu einem vernünftigen Preis anzubieten. Auch wenn Qualität ihren Preis hat, muss gute anwaltliche Beratung nicht unerschwinglich sein. Die anfallenden Kosten habe ich im folgenden für Sie zusammengestellt:

Erstberatung und außergerichtliche Beratung

Seit dem 01.07.2006 sind die früher im RVG geregelten Gebührentatbestände für die außergerichtliche Beratung ersatzlos entfallen. Rechtsanwälte sind nunmehr gehalten, für Ihre Beratungstätigkeiten eine Gebührenvereinbarung mit Ihren Auftraggebern zu treffen.

Wird keine Vereinbarung getroffen, gilt für Verbraucher eine Höchstgrenze bei einem ersten Beratungsgespräch von 190,00 € zzgl. MwSt, soweit ein schriftliches Gutachten ausgearbeitet wird, liegt die Höchstgrenze bei 250,00 € zzgl. MwSt.

Es kann ein Pauschal-, ein Stundenhonorar oder die Abrechnung nach Streitwert unter Anwendung des RVG vereinbart werden.
Wird keine Vereinbarung getroffen, rechne ich meine Gebühren jedoch nach den Gebührentatbeständen des RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) ab. Die hierbei entstehenden Gebühren sind regelmäßig streitwertabhängig.

Unter Eingabe des Streitwertes können Sie die voraussichtlichen Anwaltskosten hier berechnen lassen.

Gerichtliche Tätigkeit

Im Falle einer gerichtlichen Tätigkeit rechne ich meine Gebühren nach den Gebührentatbeständen des RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) ab. Die hierbei entstehenden Gebühren sind regelmäßig streitwertabhängig.

Unter Eingabe des Streitwertes können Sie die voraussichtlichen Anwaltskosten hier berechnen lassen.

Beratungs- und Prozesskostenhilfe

Selbstverständlich weise ich meine Mandanten auch auf die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Beratungs- und Prozesskostenhilfe hin.

Wie das im Einzelnen funktioniert und wer einen Anspruch hat, erfahren Sie hier . Durch das Anklicken wird die Informationsbroschüre des Bundesministeriums der Justiz zur Beratungs- und Prozesskostenhilfe über die Seite des Ministeriums als pdf-Datei heruntergeladen. Zum Lesen benötigen Sie z. B. den Acrobat Reader der Firma Adobe, welcher kostenlos hier über die Homepage der Firma Adobe heruntergeladen werden kann.